gemeinsam unterwegs, mit Christus im Zentrum

Die Weihnachtsfrage – Ja/Nein/Vielleicht

Im Krippenspiel unserer Christvesper geht einiges schief. Gut, dass nicht nur der „Schlunz“ der Ansicht ist, dass Jesus auch für die gekommen, bei denen alles kaputt ist. Seine steile These, dass Weihnachten nicht dort ist, „wo man an weißen Tischdecken Hähnchenschnitzel in Sahnesoße verspeißt, sondern bei denen, Jesus ihr Herz schenken“ führt zu der Frage, wie man das denn macht – Jesus sein Herz schenken. Und wie man die große Frage, die sich in Gottes Liebesangebot, dass wir Weihnachten feiern, stellt, beantwortet: willst du vollkommen, aufrichtig und absolut bedingungslos geliebt werden?
Ja
Nein
Vielleicht

Ein Kommentar

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.