gemeinsam unterwegs, mit Christus im Zentrum

Immer wieder Sonntags stellt sich jemand vor die Gemeinde und erzählt etwas. Die Gedanken und Erklärungen zu einzelnen Bibeltexten sind meistens gar nicht mal so schlecht. Und damit sie in aller Ruhe noch einmal nachhören kann, oder nichts verpasst, wenn man sonntags nicht in den Gottesdienst kommen konnte, gibt es hier ein kleines Archiv.

Neben den einzelnen Mitschnitten gibt es hier teilweise auch „Arbeitsmaterial“, das hilft, mit Freunden, in der Familie oder in Kleingruppen die Themen noch einmal für sich persönlich zu erarbeiten.

Das Ältestenamt

In unserer jetzigen Gemeindesituation, mitten in unserem „Ältestenberufungsprozesses“, kommt eine Predigt über Titus 1 genau richtig: welche Anforderungen werden an jene gestellt, die Verantwortung für andere übernehmen? Und wie geht man mit denen um, die Verantwortung für uns tragen?

Nachfolge feiern – Dienen

Was heißt eigentlich noch einmal „Jesus nachzufolgen“? Und warum beschäftigen wir uns mit dem, was quasi Jesu letzter Wunsch an seine Nachfolger war: Jünger sein und welche zu machen? Wenn wir uns Jesu Wirken ansehen, dann bedeutet ihm nachzueifern, ihm nachzufolgen, ihn nachzuahmen anderen Menschen „dienlich“ zu sein. Aber wie dient man, so wie es…

Fremde

Die Medien sind voll von Geschichten, Schicksalen, politischen Entscheidungen und Ängsten rund um „Flüchtlinge“. Gibt es einen „biblischen Standpunkt“ zu der ganzen Thematik? Was gibt „Fremden“ Halt, wenn alles neu ist? Woran halten wir uns fest, wenn so viel „Fremdes“ auf uns zu kommt?

Nachfolge Feiern – Stille

Alleine vor Gott stehen. Diese Vorstellung mag vielleicht zunächst befremdlich oder gar beängstigend wirken. Aber in der Stille und Einsamkeit, wo nichts und niemand ablenkt, wo nur Gott mit offenen Armen wartet – da wird Nachfolge, gelebte Beziehung mit Jesus Christus, zutiefst feierlich.

Ostern

Was da in Jerusalem passiert sein soll, das hat jeder schon einmal gehört. Aber kann es wirklich wahr sein, dass Jesus Christus erst gestorben ist, begraben wurde, und dann leibhaftig auferstanden sein soll? Hat denn dann diese Ereignis tatsächlich noch Auswirkungen bis in unsere Zeit? Hat Ostern eine Wirkung auf mein persönliches Leben?

Nachfolge Feiern – Gebet

Kann Gebet Ausdruck einer lebendigen Gottesbeziehung sein, wenn es doch immer wieder so anstrengend ist, zu einer Pflichterfüllung wird, eine regelmäßige, gemeindliche Veranstaltung ist und man einfach das Gefühl hat, sowieso nicht nach „da oben“ durchzudringen? Gebet als Zwiegespräch mit Gott, und damit als Ausdruck für das „Lebenteilen mit Gott“ verstanden müsste sich da doch…