gemeinsam unterwegs, mit Christus im Zentrum

Sermons by Stefan Behrendt (Seite 2)

Stefan ist Jugendpastor im CZI und predigt regelmäßig im sonntäglichen Gottesdienst.

Die Weihnachtsfrage – Ja/Nein/Vielleicht

Im Krippenspiel unserer Christvesper geht einiges schief. Gut, dass nicht nur der „Schlunz“ der Ansicht ist, dass Jesus auch für die gekommen, bei denen alles kaputt ist. Seine steile These, dass Weihnachten nicht dort ist, „wo man an weißen Tischdecken Hähnchenschnitzel in Sahnesoße verspeißt, sondern bei denen, Jesus ihr Herz schenken“ führt zu der Frage,…

…und Schiffbruch gibt es doch

Unsere Themen-Reihe „Rettung“ könnte den Eindruck vermitteln, dass sich immer – kurz bevor es richtig ernst wird – der Himmel öffnet und ein guter Christ durch Gottes Hand um sprichwörtlichen Schiffbruch herumgeleitet wird. Der liebe Paulus musste erleben, dass das nicht so funktioniert. Und jeder weiß, dass Schiffbruch zum Leben gehört. Der Sturm wird nicht…

Beziehung nach oben – zu Gott

Mal angenommen, das Christuszentrum Itzehoe hätte für sich den Auftrag erkannt, Beziehung in drei Richtungen zu fördern: nach oben – zu Gott, nach innen – zu einander, und nach außen – zu unserem Umfeld. Ist es nicht klar, dass eine christliche Gemeinde irgendwie in Beziehung zu Gott steht?

Gemeinde – wozu?

Warum gibt es eigentlich Gemeinde? Und noch mehr: warum tut man sich so etwas an? Stefan fast das häufige Erleben von Gemeinde in diesen drei Punkte zusammen: Was macht Gemeinde aus? Es sind Menschen, die wir nicht mögen, Veranstaltungen, die uns ärgern und Ansprüche, die nicht erfüllt werden. Wozu braucht es so eine Einrichtung? Es…

Aus der Geschichte lernen

Zum Auftakt der Netzwerk:WG (Wohnwoche im CZI) steht die Frage im Raum, ob und wie man aus (Kirchen-)Geschichte lernen kann. Paulus, der ein gewichtiges Kapitel dieser Geschichte mitgestaltet hat, ist da ein guter Lehr-Gegenstand. Diese Predigt sieht sich die Geschichte des Missionars von seiner Gefangennahme in Jerusalem bis zum Schiffbruch vor Malta an. Ob da…

Wie die Kinder…

Was hat in der Nachfolge Jesu, im Leben als Christ, im Reich Gottes eigentlich wirklich Wert? Das fragten sich auch die zwölf Jünger, gingen zu Jesus und fragten ihn, was denn das größte in Gottes Reich wäre. Die Antwort war so einfach wie verblüffent: Matthäus 18, 1-3.