Ein Moin mit 2 Meter Abstand

Ein Moin mit 2 Meter Abstand

Um auch über größere Distanz in Verbindung zu bleiben, bin ich mit meinen Schwestern und Schwagern in einer Messenger-Familiengruppe und wir schreiben dort dann und wann, teilen Bilder Kinder. Naja, ihr kennt das ja sicherlich auch. Mitte März gab es in dieser Gruppe einen regen Austausch über die Corona-bedingten Einschränkungen und was sie für unseren Alltag bedeuten. Beim Versuch herauszufinden, für wen die Maßnahmen am schlimmsten wären, wurde wir hier oben im wahren Norden nur müde belächelt: was hätte sich denn bei uns geändert – ein Moin aus zwei Meter Abstand hätte unter Norddeutschen doch schon seit eh und je als ausgiebiges Gespräch gegolten.

Vielleicht ist da ein klein wenig Wahrheit dran. Aber ich glaube, auch wir hier im Norden spüren, dass das Minimieren von zwischenmenschlichen Kontakten etwas mit uns allen macht. Mit der Maskenpflicht, die in der nächsten Woche auf uns zukommt, werden sich die die Begegnungen beim Einkaufen usw. auch noch einmal verändern – sicherlich nicht “intensiver” werden.

Als Gott die Welt geschaffen hat, sah er nur eine einzige Sache, die nicht gut war: dass der Mensch alleine war. Also schuf er ihm ein Gegenüber – wir sind füreinander, für Gemeinschaft geschaffen worden. Wir müssen in diesen Tagen sehr darauf achten, dass uns das nicht verloren geht, dass wir nicht vereinsamen. Es gibt da jemanden, der eine Maske nötig hat, und vor dem wir keine Masken tragen brauchen. Mit diesem Jemand können wir jederzeit uneingeschränkt Gemeinschaft haben, weil er alles, was uns davon abhalten könnte, mit ans Kreuz genommen hat.

Und wenn wir ihn, Jesus, als Vorbild nehmen, und wie er es vorgelebt hat, den Menschen so nahe kommen, wie es die Umstände erlauben, dann können wir mit dafür sorgen, niemand in unserem Umfeld vereinsamen muss – trotz Maskenpflicht und trotz sozialen Einschränkungen.

Vorheriger
Markus 3,7-35
Nächster
Markus 4,1-20

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.