Video-“Gottesdienst”

Video-“Gottesdienst”

In einem Zeitungsartikel habe ich heute gelesen, dass die christlichen Kirchen beim Schließen ihrer Gebäude sich selbst als „nicht systemrelevant“ eingestuft hätten. Wenn Kirchen und Gemeinden in dieser Zeit auf ihre Gottesdienste verzichteten, dann würden sie angeblich anerkennen, dass sich Religion inzwischen überlebt hätte.
Dem halte ich ein deutliches „Was für ein Blödsinn!“ entgegen. Denn Kirche ist so viel mehr, als die Summe ihrer Veranstaltungen. Im Gegenteil: wenn sich das Leben als Christ nur durch Gottesdienstbesuche äußert, dann ist ein Großteil der eigentlichen Bedeutung verloren gegangen.

Mir hat der “Gemeinde-Sonntag” am letzten Wochenende richtig gut gefallen. Zuerst konnte ich mir mal eine eigene Predigt ansehen. Ich fand sie gar nicht mal so schlecht – etwas viele „Ähms“ vielleicht. Und die Lichtverhältnisse haben gestört. Aber hinter der Aussage, dass es echte Hoffnung gibt, die in der Auferstehung von Jesus Christus fußt und sie großen Einfluss auf mein Leben hat (sie mich bestimmt) – hinter der stehe ich immer noch.

Richtig schön fand ich dann aber, dass ich mich nach dem „Gottesdienst“ tatsächlich mit einigen Leuten zum Kirchenkaffee treffen konnte. Gut den Kaffee hatte ich schon während der Predigt getrunken (im eigenen Arbeitszimmer darf man das). Aber wie schön war es, mal wieder Gemeinde-Gesichter zu sehen; zu hören, wie es den anderen geht – Auge in Auge.

So etwas online, über den Computer verbunden, ist natürlich nicht das gleiche, wie “damals”, als man sich noch die Hände geschüttelt und in den Arm genommen hat. Aber es tat gut, noch einmal anders zu spüren, dass man Teil von etwas ist.

Lasst uns das Gute, was wir trotz all dieser Einschränkungen momentan erleben dürfen, nicht gering schätzen. Und lasst uns mit den Mitteln, die wir haben, Neues ausprobieren und Formen finden, wie wir weiterhin Kirche sein können.

Vorheriger
Endlich Ferien...
Nächster
Markus 4,21-34

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.