Posts von August 2020

Schön-Wetter-Christ

Bei der Gottesdienstplanung haben wir in den letzten Stunden und Tagen ständig auf’s Wetter geschielt: ist es möglich, unter freiem Himmel einen Gottesdienst zu feiern ohne Technick und Besucher einem Regenschauer auszusetzen? Momentan sehen die Chancen gut aus – es wird wohl morgen trocken bleiben und wir treffen uns im CZI-Garten. Aber was wäre, wenn es morgen regnen würde? Klar: entweder würden wir nass werden oder wir würden rein gehen. Aber derzeit ist ein Gottesdienst in einem Gemeindehaus etwas ganz…

Markus 15, 1-20

Wir betreten allmählich heiligen Evangeliums-Boden. Markus hilft uns neu bewusst zu werden, wie unglaublich gut die gute Nachricht ist.

Schön-Wetter-Christen

Bei der Gottesdienstplanung haben wir in den letzten Stunden und Tagen ständig auf’s Wetter geschielt: ist es möglich, unter freiem Himmel einen Gottesdienst zu feiern ohne Technick und Besucher einem Regenschauer auszusetzen? Momentan sehen die Chancen gut aus – es wird wohl morgen trocken bleiben und wir treffen uns im CZI-Garten.(Wer hinzukommen möchte findet die Anmeldemöglichkeiten am Ende dieser Email.) Aber was wäre, wenn es morgen regnen würde? Klar: entweder würden wir nass werden oder wir würden rein gehen. Aber…

Markus 14,43-72

Mit etwas Verspätung nimmt Markus uns heute in das Leiden Jesu hinein. Was schmerzt mehr, körperliches Leiden, oder unter Ungerechtigkeit und Einsamkeit zu leiden? Jesus weiss auf jeden Fall, wie es für uns ist, wenn wir diese Dinge erleben. Wir haben einen Erlöser, der mitfühlt.

Markus 14, 27-42

Ich kenne kaum jemand der zufrieden ist mit seinem Gebetsleben! Es gibt Zeiten in denen es eindeutig richtig – und wichtig – ist, sich dem Gebet ernsthaft zu widmen. Beispiel anbei!

Einer von vielen

Als jüngerer Bruder von zwei älteren Schwestern kam mir immer mal wieder eine Sonderrolle zu – im Guten wie im Schlechten. ich war der, auf dem rumgehackt wurde und dann wieder der, auf den in besonderer Weise geachtet wurde. Ersteres war mitunter echt fieß, letzteres manchmal einfach nur peinlich. Ruhe hatte ich meistens dann, wenn meine Schwestern untereinander Streit hatten. Dann galt wenigstens nicht “die gegen mich”. Ich habe mir frühre oft gewünscht, einfach einer von vielen zu sein und…

Markus 14, 12-26

Endlich mal wieder das Abendmahl feiern: 1) Den heutigen Abschnitt durcharbeiten, 2) Brot und Wein oder Saft besorgen, und 3) überlegen, wen du einladen möchtest, mit dir demnächst das Abendmahl zu feiern!

Markus 14, 1-11

Im heutigen Abschnitt wird das Kreuz am unmittelbaren Horizont sichtbar – aber wie blickt man darauf? Markus beleuchtet die Perspektive Gottes, die einer Anbeterin und die eines Verräters. Ein spannender Vergleich!

Früher war alles besser

Mit Mitte/Ende 30 komme ich so langsam in ein Alter, in dem ich diesem Satz langsam etwas abgewinnen kann. Ein bisschen zumindest. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass die momentanen Veränderungen, die über den Globus rasen, auch die überfordern, die mit der Devise “anders ist immer besser” unterwegs waren. Wie haben wir doch immer leicht mitleidig die Bevölkerung in asiatischen Mega-Städten mit ihren Masken belächelt. Niemand hätte Anfang des Jahres gedacht, dass auch wir heute flächendeckend mit Mund-Nasen-Bedeckungen einkaufen…

Markus 13, 24-37

Nach langer Pause (viel länger als erwartet!) ist Dranbleiben wieder da! In der Forstsetzung wird gleich die Auslegung eines Abschnitts angepackt, das kniffelige Fragen häufig aufwirft! Es lohnt sich, die Zeit zu nehmen!
CZI Garten

Wenn man sich wieder begegnet

Unter den schattenspendenden Bäumen im Garten des Christuszentrum war es angenehm kühl. Eine leichte Brise blies die Hitze und Aerosole davon. Was blieb, war eine herzliche, fröhliche Stimmung, spannende Geschichten über Gottes reichen Segen und ein Gemeinschafts-Erleben, wie wir es seit Monaten nicht mehr genießen durften.Der letzte Sonntag war im Gemeindegarten für viele ein freudiges Wiedersehen nach einer langer Zeit. Trotz Abstand und gebotenen Hygieneregeln konnte man sich “nah” sein, sich begegnen und Gott in Gemeinschaft erleben. Die Wettervorhersagen lassen…
CZI Garten

Geschichten unterm Gemeindebaum

Die Sommerferien gehen nun mit einem Super-Sonne-Sommer-Wochenende zu Ende. Und damit beginnt gleichzeitig für viele etwas Neues: ein neues Schuljahr, ein Schulwechsel oder überhaupt die Einschulung liegen vor allem vor unseren jüngeren Gemeindemenschen. Aber auch für Lehrer, Erzieher, Eltern… für alle, die irgendwie mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, beginnt in der nächsten Woche ein neues (Schul-)Jahr. Auch wenn in jedem Anfang ein Zauber wohnt, kann alles Neue auch manchmal bedrohlich wirken. Wie gut, dass wir einen Gott haben,…
  • 1
  • 2