Markus 8, 1-26

Heute das zweite Mal Fischbrötchen satt – und die Jünger haben die Lage immer noch nicht durchblickt.
Deshalb spricht Jesus durch die Zeilen mit einer weiteren Heilungswunder.

Vorheriger
Markus 7, 24-37
Nächster
Markus 9, 30-50

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.